Willkommen

Herzlich willkommen

 

Corona; hier die wichtigsten Informationen für unsere Schule:

aktuelle Informationen für ganz Bielefeld finden Sie hier
aktuelle Informationen vom Land NRW finden Sie hier und hier

Lerntipps online sammeln wir hier

 

 

Einschulung 2020

DSCF1677

Bilder gibt es hier

 

 

 

blaulicht-0010 Achtung Achtung .... ganz aktuell .... Informationen zur Einschulung 2020 2021 finden Sie hier
 

Update 11.8.2020 8:00 Uhr:

Es gab Rückfragen bezüglich der Unterrichtszeit am morgigen Mittwoch, dem ersten Schultag. Die Kinder haben Mittwoch alle Unterricht von 8:45 bis 11:35 Uhr. Der 'Plan' gilt erst ab Donnerstag.

 

Update 10.8.2020 16:30 Uhr:

Liebe Eltern der Schule, auch Eltern unserer Erstklässler !
Heute in der Konferenz konnte vieles geklärt werden, was ich Ihnen gleich mitteilen möchte. 
Wir haben einige Entscheidungen getroffen, bei denen ich um Ihre Unterstützung bitte.
 
Stundenplan und Unterricht:
Wir haben in unserer recht engen personellen Besetzung so geplant, dass wir hoffen, nachhaltig und ohne ein Angebot von HomeSchooling arbeiten zu können.
Zentrales Element ist dabei, dass wir bis voraussichtlich 11.9.2020 vorrangig im KlassenlehrerInnenprinzip arbeiten werden. Bedeutet, dass die Kinder bei der KlassenlehrerIn fast allen Unterricht haben, lediglich Mathematik gibt die FachlehrerIn.
Dabei haben die Klassen 3+4 Unterricht von 8:00 bis 12:35 Uhr und die Klassen 2 von 8:50 bis 12:35.

Wir haben mit dieser Form gute Erfahrungen vor den Sommerferien gemacht und gerade die ersten Wochen im neuen Schuljahr werden wir nutzen, um möglicht klar zu ermitteln, was die Kinder wirklich können. Nur so wissen wir um die Defizite, die während Corona möglicherweise entstanden sind.
Noch zur Verfügung stehende Stunden werden wir nutzen, um in Kleinstgruppenarbeit diese Defizite aufzuarbeiten.
Die ersten Klassen werden ggf. die ersten Wochen, wie sonst üblich, noch weiter reduzierten Stundenplan haben. Das erfahren die Eltern über die ‚Postmappe‘.
 
Maskenpflicht:
Für alle Kinder und Eltern besteht in der Schule Maskenpflicht. Auch die Lehrkräfte müssen, wenn der Abstand nicht sicher eingehalten werden kann, eine Maske tragen. Sollten Sie also aus relevanten Gründen in die Schule kommen müssen, müssen Sie einen Mund-Nasenschutz tragen.
 
Für die Kinder bitten wir Sie dringlich, Masken zum Wechseln mit anzuschaffen. So kann mal eine Maske verloren gehen und das Kind hat Ersatz. Bitte geben Sie dem Kind auch eine Maskenbox mit. Diese steht dann immer auf dem Tisch und das Kind hat für die Maske einen festen Platz.
Masken die wir auf dem Schulgelände oder im Haus finden werden wir entsorgen, es sei denn, die Maske ist durch ein gut lesbares Schild eindeutig zuzuordnen.
 
Klassenpflegschaften / Elternabende:
Nach den neuesten Vorgaben, können Klassenpflegschaften wieder ganz ‚normal‘ stattfinden, da diese schulrechtlich begründet sind und keinen geselligen Charakter haben.
Für die Elternabende gilt Maskenpflicht, und wir bitten darum, dass nur ein Elternteil pro Kind zu diesem Abend kommt. Dieser wird dann auf dem Platz des Kindes sitzen, somit ist die Nachvollziehbarkeit von Infektionsketten gegeben.
Die Klassenpflegschaften finden, bis auf Klasse 4, in der Zeit vom 24.8. bis 28.8.2020 statt. Näheres sprechen die bisherigen Klassenpflegschaften bitte mit den KlassenlehrerInnen ab.
 
Sportschuhe und Puschen:
Puschen brauchen die Kinder vorerst nicht. Das Händewaschen und das Einhalten der Hygienevorschriften ist schon aufwendig genug, Puschen sind da hinderlich. Die Kinder müssen sich vor dem Betreten der Schule gut die Füße abtreten und wir hoffen auf gutes Wetter.
Sportschuhe sollte Ihr Kind möglichst dabei haben. Wir werden den Sportunterricht so einteilen, dass die Kinder tägliche Bewegungsmöglichkeiten haben. Bei schlechtem Wetter finden diese in der Turnhalle statt. Da brauchen die Kinder geeignete Schuhe für die Halle, Gymnastikschläppchen tun es auch.
 
Einschulung 13.8.2020:
Die Einschulung wird dieses Mal ohne Stecken stattfinden. Alternativ haben dankenswerterweise die zweiten Klassen angeboten, den Eingangsbereich etwas zu dekorieren und die Klasse vier kümmert sich um die Deko in der Turnhalle. Dort wird die Einschulung stattfinden. Nähere Informationen stehen auf der extra dafür eingerichteten Seite der Homepage.
 
 
Respect:
In der Zeit vom 18.8. bis zum 21.8. findet das Respect Training statt.
Die Klassen 2 bis 4 haben jeweils eine Doppelstunde Auffrischung und die Klassen 1 haben drei Doppelstunden Grundausbildung. Wir werden, laut Schulkonferenzbeschluss, von allen Eltern demnächst 5 Euro pro Kind als Kostenbeteiligung einsammeln.
Ich freue mich, dass wir das dieses Jahr wieder zusammen mit der OGS anbieten können.
 
Bastelgeld und Geld für das Logbuch:
Dieses Jahr müssen wir, da das Logbuch deutlich teuerer geworden ist, 10 Euro an Geld für das Logbuch, als auch Kopier- und Bastelgeld einsammeln.
 
 
Mit vielen Grüßen
Volker Begemann-Kaufmann
 
 

 

Update 9.8.2020 13:00 Uhr:

Liebe OGS- und VüM Eltern,
in Anlehnung an die Vorgaben für die Schule finden die Angebote der OGS und VüM ab kommenden Mittwoch, den 12.08.20 wieder regulär statt. Die Kinder benötigen somit auch im OGS-Alltag einen Mund- und Nasenschutz. Dieser wird immer getragen, außer im Gruppenraum und am Sitzplatz in der Mensa. Aufgrund der besonderen Situation bitten wir Sie gut zu prüfen, ob die Notwendigkeit besteht, die Frühbetreuung (07.15-08.45 Uhr) und die Betreuung am späten Nachmittag (15.00-16.30 Uhr) zu nutzen. Da die Eltern nur nach Rücksprache mit dem Schulpersonal den Schulhof betreten dürfen, ist es erforderlich, dass Sie das Betreuungsende Ihrer Kinder für Mittwoch, den 12.08.20 bis einschließlich Montag, den 17.08.20 im Schulplaner vermerken, damit wir die SchülerInnen zum Schulhofausgang schicken können. In diesem Zusammenhang ist es wichtig, dass sich Ihre Kinder immer bei einem Mitarbeitenden des OGS-Teams an- und abmelden. Weitere Informationen folgen in der kommenden Woche.


Viele Grüße,
Tanja Austmeyer mit dem Team der OGS Vilsendorf (OGS-Leitung)
 

 

Schulstart 2020 / 2021:

Liebe Schulgemeinde,
 
ich wünsche allen, die Sommerferien gut verbracht zu haben.
 
Der Start in das neue Schuljahr steht kurz bevor und ich sitze, so gut es geht, an der Planung für die ersten Wochen. Diese gestaltet sich schwierig, da die Personaldecke extrem dünn ist.
 
Eine normale Beschulung ist derzeit kaum absehbar. Wie genau wir das machen, klärt sich am Montag 10.8.2020 in der Konferenz.
 
Im Prinzip sind die Vorgaben genau so, wie vor den Ferien. Änderung ist:
- alle Kinder müssen, sobald sie nicht an ihrem Sitzplatz sind, eine Maske tragen. (Stand 3.8.2020)
 
Laut Aussagen in der Presse, muss die Maske von den Eltern gestellt werden und die Eltern sind für die Hygiene der Maske verantwortlich. Meine Bitte ist die, dass die Eltern für die Kinder die Masken anschaffen, möglichst passgenaue, und mit den Kindern nochmals das richtige Tragen üben. Ohne Maske dürfen die Kinder nicht in die Schule.
 
Wenn am kommenden Mittwoch 12.8.2020 die Schule losgeht, machen wir wieder einen gestaffelten Anfang: Das bedeutet, die Kinder kommen in der Zeit von 8:30 bis 8:45 mit Maske in die Schule. Sie gehen direkt in ihre neue Klasse. Die Klasse zwei benutzt den blauen Haupteingang, die Klassen drei und vier benutzen den Seiteneingang. Die Eltern bitte ich, das mit den Kindern noch einmal zu besprechen und notfalls vor Ort zu besichtigen. Morgens wird eine Lehrkraft der Jahrgangsstufe am Eingang stehen und die andere Lehrkraft ist auf dem Flur des Jahrgangs, um Aufsicht zu führen und zu helfen. Die Kinder setzen sich an ihren Platz und warten dort auf Anweisungen der Lehrkräfte ... vermutlich geht es mit Händewaschen und Wiederholung der Hygieneregeln los. ......
 
Der Unterricht endet um 11:35 und die Kinder verlassen klassenweise die Schule, startend mit der 2a, endend mit der 4b. Das Ganze kann dann gut eine Viertelstunde dauern, die KollegInnen in den Klassen sind aufsichtspflichtig, bis die Kinder die gegangen sind. OGS und VÜM finden statt.
 
Am Donnerstag, den 13.8.2020 ist Einschulung. Die wird dieses Mal sehr anders. In dem letzten Schreiben vor den Ferien hatte ich Sie auf die Blumenstecken gebeten. Die derzeitige Erlasslage, lässt aber ein Spalier nicht zu. Ich bespreche Montag mit den KollegInnen, ob andere Möglichkeiten gesehen werden, die Stecken dekorativ einzusetzen.
 
Wie die Unterrichtszeiten für diesen Tag aussehen, müssen wir auch noch in der Konferenz am Montag besprechen. Wahrscheinlich wird es auf eine Beschulung von der zweiten bis zur fünften Stunde hinauslaufen.
 
Das waren nun schon einige Informationen ... ich werde die nächsten Tage weitere Neuigkeiten auf der Homepage einstellen.
 
Mit vielen Grüßen
Volker Begemann-Kaufmann
Stand 4.8.2020 13:45
 

 

 

 

Update 16.6.2020 9:15:
Liebe Eltern,
seit gestern haben wir nun wieder alle Kinder in der Schule und im Großen und Ganzen hat das soweit auch gut geklappt. Morgens war das super, die Kinder sind schön versetzt gekommen. Danke, dass das so gut geklappt hat.

Bitte bedenken Sie, dass die Kinder ab 15 Minuten vorher da sein können, aber nicht müssen. Heute waren schon viele Kinder vorher da. Wir lassen die Kinder aber erst 15 Minuten vorher in die Klassen. Bitte schicken Sie ihre Kinder nicht zu früh, der Unterricht startet erst um 8:00 Uhr oder um 8:45, je nach dem, in welcher Klasse Ihr Kind ist.
 
Am Mittag war die Situation gestern dann sehr unübersichtlich, weil viele Eltern ihre Kinder abholen wollten. Deswegen meine Bitte, lassen Sie ihre Kinder, wenn irgend möglich, zu Fuß nach Hause gehen. Sollte das nicht möglich sein, verabreden Sie mit dem Kind einen anderen, von der Schule entfernt gelegenen Treffpunkt. Der Parkplatz vor der Kirche / Friedhof eignet sich und / oder der Parkplatz vom nahkauf.
 
Interessant war gestern auch die Rückmeldung der KollegInnen über die Kinder. Schulisches Arbeiten ist zum Teil sehr fremd geworden und die Kinder haben einen enormen Mitteilungsdrang.
 
Dem gegenüber steht das Bedürfnis der KollegInnen, in den nächsten zwei Wochen doch noch etwas Stoff nachzuholen.
 
Das Ganze muss sich erst einmal wieder zusammenfinden; jetzt und wahrscheinlich auch nach den Ferien.
 
Ich bin insgesamt ganz froh, dass wir diese zwei Wochen haben. Wir können die Bücher einsammeln, wieder normale Elternbriefe schreiben, die Klassen können nächste Woche, wie gewohnt umziehen .... so ergibt sich irgendwie auch wieder etwas Normalität .... und die Kinder haben Teil an der Vorbereitung für die Zeit nach den Ferien ... das finde ich gut.
 
Viele Grüße
Volker Begemann-Kaufmann
 
 

Update 6.6.2020 15:00 Uhr:
 
Liebe Schulgemeinde,
seit gestern Mittag ist es offiziell, dass ab dem 15.6.2020 die Grundschulen wieder so ‚normal‘ wie möglich öffnen sollen. Bisher scheint das so Bestand zu haben.
 
Ich habe die zur Verfügung stehenden Lehrerstunden einmal kurz überschlagen und denke, dass wir das im Großen und Ganzen hinbekommen werden. Dadurch, dass die Regel mit den Risikogruppen für Lehrer Bestand hat, werden an unserer Schule voraussichtlich 3 bis 4 KollegInnen nicht zur Verfügung stehen. Aufgrund dessen wird es zu Kürzungen im Stundenplan kommen.
Mit der genauen Planung fange ich nächste Woche an und gebe den Plan schnellstmöglich aus.
 
Gänzlich unklar ist, wie wir einen gestaffelten Anfang hinbekommen. Derzeit tendiere ich dazu es ähnlich zu handhaben, wie es im Moment läuft ... denn das klappt sehr gut.
 
Im Zuge dieser weiteren Lockerung der Corona-Beschränkungen kommen schnell Wünsche nach Verabschiedungen im größeren Rahmen zum tragen. In der letzten Schulmail steht aber noch einmal explizit, dass Eltern nur für ganz wenige, spezielle, in Verbindung mit schulrechtlichen Vorgaben stehenden Aufgaben in die Schule dürfen. Dazu gehören Verabschiedungs-veranstaltungen im großen Rahmen derzeit nicht. Ganz ähnlich verhält sich das mit der Einschulung im kommenden Schuljahr .... aber bis dahin ist ja auch noch etwas Zeit.
 
Viele Grüße
Volker Begemann-Kaufmann
 

 

 

 

 

 

 

 

Karneval mit Cinderella

 

IMG_8571

Bilder gibt es  hier

 

 

Verabschiedung Frau Brocke

_pano

 

 

Weihnachtsgottesdienst 2019

IMG_8407.JPG

Bilder gibt es hier

 

 

Preisträgerschule Schulentwicklungspreis

'Gute gesunde Schule 2018'

Klicken zum VergrößernKlicken zum Vergrößern

Grundschule Vilsendorf

 

 

 

 

 

noch mehr aus unserem Schulleben finden Sie hier...

 

 

 

 

 


Druckansicht | Impressum |Datenschutz | Bitte hier einloggen: Log In

Zuletzt aktualisiert von be am 13.08.2020, 15:48:49.

schulentwicklung

landesprogramm-nrw

logo-zukunftsschulen

Logo_LemaS


KONTAKT

Grundschule Vilsendorf

Bardenhorst 20
33739 Bielefeld

Sekretariat@Grundschule-Vilsendorf.de

 

Sekretariat besetzt:
Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag
8:30 - 12:15 Uhr
Tel.: 0521 55799 9011

 

Öffnungszeiten Ganztag:
Montag bis Freitag
7:15 - 16:30 Uhr
Tel.: 0521 557 999 021

 

Schülerbibliothek geöffnet:

Montag und Donnerstag

in der zweiten Pause